x Hilfe schließen

So unterweist du deine Mitarbeiter im sicheren Umgang mit Feuerlöschern, Schläuchen & Co.

So unterweist du deine Mitarbeiter im sicheren Umgang mit Feuerlöschern, Schläuchen & Co.

Hast du schon einmal mit Feuerlöscher gelöscht oder musst du sogar einen Wandhydranten verwenden? Fachleute erwarten, dass die neue ASR A2.2 zu einer deutlichen Änderung der Anforderungen an die Unternehmen rund um das Thema Brandschutz führen wird. Hier erfährst du, welche Punkte du beachten sollst!

Autor
Über den Autor

Holger Kück ist Geschäftsführer der KUECK Industries Ltd. Als Sicherheitsingenieur verfügt Holger Kück über langjährige Berufserfahrung. Die Unterweisung von Mitarbeitern gehört zu seinem Tagesgeschäft. Aufgrund eines eigenen Seminargeschäfts hält er für seine Leser Tipps und Methoden bereit, die einfach anzuwenden sind.

Immer wieder höre ich in Betrieben: „Auf dem Feuerlöscher steht doch, wie man den bedienen muss“. Das ist korrekt, aber im Schadensfall entstehen Stress und Hektik, und dann bleibt in der Regel keine Zeit, sich noch die Bedienungsanleitung des Feuerlöschers durchzulesen. Ich habe schon erfahrene Kollegen bei Feuerlöschübungen am Feuerlöscher verzweifeln sehen, weil sie in der Hektik vergessen haben, den Sicherungsstift zu ziehen.

Mit dem Feuerlöscher löschst du einen Papierkorb

Erkläre den Beschäftigten, dass du mit einem Feuerlöscher in den meisten Fällen nur einen Papierkorb oder kleine Entstehungsbrände löschen kannst. Das Löschen mit dem Feuerlöscher steht immer unter dem Vorbehalt des Eigenschutzes. Die Löschleistung bei Feuerlöschern ist begrenzt.

So verwendest du den Feuerlöscher

Als Erstens musst du den Standort des Feuerlöschers kennen.

Tipp: Frage im Rahmen von Unterweisungen, ob die Teilnehmer wissen, wo sich der nächste Feuerlöscher befindet. Wenn nicht, lasse ihn suchen! Im Notfall kann dieses Wissen Leben und Sachwerte retten.

Wenn du diesen dann gefunden hast, musst du als Nächstes den Sicherungsstift ziehen. Erst danach kannst du den Feuerlöscher einsetzen. In einigen Fällen werden an Feuerlöschern auch Sicherungsringe befestigt. Aus diesem Grund solltest du dich vorab mit dem Feuerlöscher beschäftigen. Wenn der Feuerlöscher dann betriebsbereit ist, musst du den Hebel nach unten drücken. Damit beginnt der Löschvorgang. Halte den Schlauch des Löschers fest in einer Hand. Nicht jeder Feuerlöscher ist universell einsetzbar. Solltest du den Feuerlöscher nicht kennen, setze diesen behutsam ein. Andernfalls kann der Einsatz des Feuerlöschers zu einer Gefahr für dich werden, wenn du beispielsweise einen Wasserlöscher verwendest, um einen Fettbrand in der Küche zu löschen. Dieses Wissen musst du im Rahmen von Unterweisungen weitergeben. Achte darauf, dass Brände immer in Windrichtung, und zwar stoßweise gelöscht werden. Beginne immer am „Anfang“ des Brandes und halte den Feuerlöscher nicht mittenrein. Bei Tropf- und Fließbränden achte darauf, dass diese immer von oben nach unten gelöscht werden. Sind mehrere Löscher und Kollegen vor Ort, bekämpft ihr das Feuer gemeinsam. Es ist effektiver, mit mehreren Feuerlöschern einen Brand zu löschen als einzeln. Vergiss bei der Brandbekämpfung nicht die Eigensicherung. Sollte dir die Sache zu unsicher sein oder du dich nicht in der Lage fühlst, den Brand zu bekämpfen, siehst du dann besser davon ab. Wichtig ist bei einem Schadensfall vor allem, dass du deine Kollegen warnst und Hilfebedürftigen so gut es geht hilfst.

Wandhydranten bedürfen der Unterweisung

Je nach Größe deines Unternehmens wirst du auch Wandhydranten mit Schläuchen vorfinden. Verwende diese nur dann, wenn du vorher unterwiesen worden bist und den sicheren Umgang mit den Schläuchen geübt hast. Denn nicht nur, dass ein großer Druck auf den Schläuchen ist, auch musst du wissen, um welche Art von Schlauch es sich handelt. Hier gibt es gravierende Unterschiede bei der Handhabung der Schläuche. So unterscheidet es sich beispielsweise, ob ich einen formstabilen oder einen Flachschlauch einsetze.

Nach dem Einsatz Befüllung nicht vergessen

Nach Einsatz eines Feuerlöschers muss dieser auf jeden Fall wieder befüllt werden. Auch dann, wenn du diesen nicht komplett leer gemacht hast. Achte also darauf, dass benutzte Feuerlöscher nicht einfach wieder an ihren alten Platz zurückgestellt werden.

 

Einfach in der Vorbereitung,
souverän in der Umsetzung!
Du hast noch keinen Zugang zu unserem Portal?

Dann registriere dich jetzt, um von allen Funktionen und Inhalten umfänglich profitieren zu können!

Jetzt Registrieren