x Hilfe schließen

Piktogramme richtig erklären

Piktogramme richtig erklären

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Darauf verlassen wir uns gern, wenn wir z. B. Piktogramme zur schnelleren Erfassbarkeit von Gefahrenhinweisen in Betriebsanweisungen und in der Arbeitsumgebung einsetzen. Wenn ein Bildzeichen von jemandem aber doch nicht auf Anhieb verstanden wird, kann dies schwere Folgen nach sich ziehen. Fazit: Sorge daher immer dafür, dass der Sinn von Piktogrammen in einer Unterweisung vermittelt wird.

Dabei kommt es auf 3 Punkte an: Was – wie – warum?

  1. Der Angesprochene muss verstehen, was das Piktogramm meint (Zeichenerklärung).
  2. Er muss wissen, wie er sich verhalten soll, um die Gefahr zu vermeiden (Handlungsaufforderung).
  3. Er muss verstehen, warum er sich so verhalten soll – sonst wird er es möglicherweise nicht befolgen (Handlungsbegründung).

Dazu folgende einfache Beispiele:

Beispiel Nr. 1

Dieses Verbotszeichen (P014) bedeutet: Kein Zutritt für Personen mit Implantaten aus Metall. (Hättest du das auf Anhieb gewusst?)Piktogramme. Kein Zutritt für Personen mit Implantaten aus Metall.
Sobald der Adressat die Darstellung als Implantat erkannt („was?“) hat, weiß er auch gleich, wie er sich richtig verhält: nämlich den für seinen Träger gefährlichen Bereich zu meiden. Wenn du ihm in der Sicherheitsunterweisung dazu sagst, dass das Metallimplantat sich durch die an einem bestimmten Arbeitsplatz vorhandenen elektromagnetischen Felder erwärmen und es dadurch zu Gesundheitsschäden kommen kann („warum?“), motivierst du ihn dazu, das Verbot auch zu befolgen.

 

Beispiel Nr. 2

Dieses Dreieck (Warnzeichen W018) bedeutet: Warnung vor automatischem Anlauf von Maschinen.Piktogramme. Warnung vor automatischem Anlauf von Maschinen.
Hier solltest du den Betroffenen die Zusatzinformation geben, dass sie nicht zu nah an die Maschinen herangehen dürfen („wie?“) oder sich (je nach Einzelfall) beim Ertönen eines Warntons sofort von ihr entfernen müssen, etwa wegen der Gefahr von Stoßverletzungen („warum?“).

 

Beispiel Nr. 3

Dieses Rettungszeichen (E007) weist auf die Sammelstelle hin, z. B. nach einem Brand.
Piktogramme Sammelstelle
Die Beschäftigten sollten sich nach ihrer Flucht vom Brandort unbedingt dort einfinden (und nicht etwa nach Hause gehen), damit der Brandschutzhelfer feststellen kann, ob alle in Sicherheit sind oder vielleicht noch jemand aus dem Gebäude gerettet werden muss („warum?“).

 

Tipp: Wenn du trotzdem nicht sicher bist, dass alle Piktogramme richtig verstanden wurden, verwende solche mit einem unten angebrachten Zusatztext.

Erfahre mehr zu dem Thema:

Einfach in der Vorbereitung,
souverän in der Umsetzung!
Du hast noch keinen Zugang zu unserem Portal?

Dann registriere dich jetzt, um von allen Funktionen und Inhalten umfänglich profitieren zu können!

Jetzt Registrieren