GEHÖRSCHUTZ

20.09.2017 | 04:45 min

Lärmschwerhörigkeit ist die am häufigsten anerkannte Berufskrankheit. Anhand unserer Materialien kannst du deinen Mitarbeitern zeigen, wie sie diese durch richtigen Gehörschutz vermeiden.

Jetzt Registrieren
Registriere dich jetzt, um von unseren Videos, Funktionen und Inhalten in vollem Umfang profitieren zu können! Jetzt registrieren
Downloads zu dieser Unterweisung
Angemeldeten Nutzern stehen hier 3 Dokumente zur Verfügung.
News & Fachbeiträge zu dieser Unterweisung
Unterweisung: Richtiger Umgang mit Gehörschutz
20.09.2017 - In der letzten Ausgabe haben Sie bereits wichtige Informationen zur richtigen Auswahl von Gehörschutz bekommen. Nachdem Sie also nun zur Tat geschritten sind und im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung auch mittels der Lärmmessung Gehörschutz als notwendige Maßnahme festgelegt haben, gilt es nun, den Gehörschutz in den Betrieb einzuführen. Hier erfahren Sie, was es bei der Unterweisung und Einführung zu beachten gibt!

Erfahre mehr

Gehörschutz: Oft vernachlässigt und dennoch enorm wichtig
20.09.2017 - In vielen Betrieben und auf Baustellen sind immer wieder Arbeiter zu sehen, die stark lärmemittierende Tätigkeiten ausüben und dabei ihr Gehör ungeschützt lassen. Schwere Folgen sind das Ergebnis dieses Versäumnisses: Die letzten Jahre war Lärmschwerhörigkeit die am zweithäufigsten angezeigte Berufskrankheit. Getoppt wurde dies nur noch durch die Anzeige von Hauterkrankungen.

Erfahre mehr

Gehörschutz auswählen und benutzen
20.09.2017 - Lärm ist eine der Gesundheitsbelastungen, die am häufigsten auftreten. Maschinen, Geräte, Anlagen und viele am Arbeitsplatz verwendete Werkzeuge verursachen Lärm. Die Folgen sind körperlich wie seelisch spürbar: Lärm macht krank. Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet, beim Beurteilen der Arbeitsbedingungen auch den Faktor Lärm zu berücksichtigen. Hier erfahren Sie, welche Punkte es zu berücksichtigen gilt.

Erfahre mehr